Varieté Olé

VARIETÉ OLÉ

 

Der große Erfolg von Varieté Olé beim internationalen Festival „FEST DER SINNE“ am 12.Oktober 2008 in Lingen und fünf weiteren ausverkauften Vorstellungen im Dezember 2008 und Frühjahr 2009.

Die zirzensisch inspirierten Szenen der fünfzehn ArtistInnen zwischen 15 und 24 Jahren sind artistisch ausgefeilt und formen sich zu poetischen Bildern und Geschichten. Immer wieder überraschende Formen von Balance präsentiert: Während die ArtistInnen auf einem auf einer Rolle gelagerten Brett balancieren, spielen sie dazu souverän Diabolo. Sie zeigen tänzerische Überschläge über Laufkugeln und kombinieren sie mit akrobatischen Elementen rund um die Kugeln. Raum wird erkundet durch artistische Bewegungsformen auf Stelzen & Einrädern und Sprünge über Seile. Akrobatik bedeutet ein Eintauchen in den Mikrokosmos gegenseitiger Achtsamkeit, Balance eine choreographische Erzählweise von Beziehungsgeschichten. Einlagen mit Tanz, Rap und Gesang, sowie luftige Zwischenspiele sorgen für den verspielten Varietécharakter.


Förderer & Partner